<h3>Zerwirken leicht gemacht!</h3><p>Jetzt wird Wildbret zerlegen einfacher – mit der richtigen Video-Anleitung!</p><h3>Über 100 Wildbret Anbieter</h3><p>Finden Sie den Wildbret Anbieter in Ihrer Nähe mit Ihrer PLZ</p><h3>Wann hat was Saison?</h3><p>Wissen wann welches Wild bejagt wird</p><h3>Köstliche Rezepte</a></h3><p>Wildbret vom heimischen Wild - Rezepte mit vielen Wildarten</p>

Wildschweinpfeffer

ZUTATEN für 4 Personen:
1,2 kg Wildschweinfleisch – hier eignet sich Hals- oder Bauchfleisch
1 l kräftiger Rotwein

Für die Beize: 300g Gemüsewürfel
1 kleiner Bund Thymian
1 EL schwarze Pfefferkörner
2 EL Öl
4 Knoblauchzehen grob gewürfelt
ein Lorbeerblatt
eine Nelke
Salz
1 EL Tomatenmark
1/2 l Fleischbrühe
125 ml Blut

ZUBEREITUNG
Aus den Zutaten eine Beize mischen und das in 4x4 cm große Stücke geschnittene Fleisch darin 3 Tage marinieren.

Am vierten Tag dann das Fleisch herausnehmen, abtropfen lassen und abtupfen. Die Fleischstücke sehr scharf anbraten, das abgetropfte Gemüse und Tomatenmark hinzufügen und immer wieder Esslöffelweise mit der Beize ablöschen, bis eine schöne braune Farbe entsteht.

Mit der Fleischbrühe und der restlichen Beize auffüllen, salzen und bei 220 °C im Backofen etwa 60 Minuten garen. Die Sauce durch ein Sieb passieren und mit dem Blut binden, nicht mehr kochen lassen da sie sonst gerinnt.

Wildbret Anbieter finden!

Finden Sie den Wildbret Anbieter in Ihrer Nähe