<h3>Zerwirken leicht gemacht!</h3><p>Jetzt wird Wildbret zerlegen einfacher – mit der richtigen Video-Anleitung!</p><h3>Über 100 Wildbret Anbieter</h3><p>Finden Sie den Wildbret Anbieter in Ihrer Nähe mit Ihrer PLZ</p><h3>Wann hat was Saison?</h3><p>Wissen wann welches Wild bejagt wird</p><h3>Köstliche Rezepte</a></h3><p>Wildbret vom heimischen Wild - Rezepte mit vielen Wildarten</p>

Wildschweinlaibchen

ZUTATEN
60 dag Wildschweinschulter
1,5 Semmeln
60 ml Schlagobers
1 Ei
5 dag rote Zwiebeln
Salz & Pfeffer, Senf, Thymian, Rosmarin, gemahlener Kümmel, Knoblauch
etwas Butter für die Zwiebeln und Butterschmalz

ZUBEREITUNG
Das Fleisch leicht anfrieren lassen. Die rote Zwiebel und den Knoblauch schälen, achteln, in der zerlassenen Butter anschwitzen und überkühlen lassen. Die Semmel zerkleinern, in Obers kurz einweichen und mit den Eiern und Gewürzen vermischen. Die erkalteten Zwiebel und den Knoblauch mit der Wildschweinschulter faschieren.

Alle Zutaten und Gewürze gut miteinander vermengen und in kleine Laibchen formen.  Es werden etwa 3 Stück pro Portion gerechnet. Dann die Laibchen in einer Pfanne im Butterschmalz anbraten, auf ein Backblech legen, und im Rohr bei 180° C auf Punkt fertig garen.

Wildbret Anbieter finden!

Finden Sie den Wildbret Anbieter in Ihrer Nähe