<h3>Zerwirken leicht gemacht!</h3><p>Jetzt wird Wildbret zerlegen einfacher – mit der richtigen Video-Anleitung!</p><h3>Über 100 Wildbret Anbieter</h3><p>Finden Sie den Wildbret Anbieter in Ihrer Nähe mit Ihrer PLZ</p><h3>Wann hat was Saison?</h3><p>Wissen wann welches Wild bejagt wird</p><h3>Köstliche Rezepte</a></h3><p>Wildbret vom heimischen Wild - Rezepte mit vielen Wildarten</p>

Pfeffersteak *

Zutaten für 4 Personen

Für den Wildhasen:

2 Wildhasenrücken
Salz
Thymian, Wacholder (gemahlen)
Olivenöl
4 Speckscheiben

Für den Kohl:

2 Kohlköpfe
2 EL Rapsöl
Salz, Pfeffer
2 TL Kümmel (gemahlen)
200 g Champignons (gehackt)
2 EL Olivenöl
8 EL Crème fraîche

 

Für den Wildhasen die Filets vom Rücken herunterlösen, Silberhaut entfernen, die Filets der Länge nach halbieren. Zwischen zwei Lagen Klarsichtfolie etwas plattieren, je zwei Filets hintereinander überlappend auflegen, mit Salz, Thymian und Wacholder würzen, mit Olivenöl bestreichen. Mit je zwei Speckscheiben belegen, zu einer Schnecke zusammenrollen und mit einem Holzspieß fixieren. Auf direkter Hitze am Griller je Seite 1,5 Minuten angrillen und anschließen indirekt zehn Minuten fertig grillen. Herausnehmen, einzeln in Alufolie einpacken, kurz rasten lassen. Für das Gemüse den Kohl entblättern und in feine Streifen schneiden. Im Wok mit Rapsöl anschwitzen, Gewürze zugeben, Champignons untermischen und zwölf Minuten garen – gerne im Griller. Mit Crème fraîche glatt rühren und abschmecken.

 

* Dieses Rezept wurde uns vom Genusswirtshaus Bittermann, 2464 Göttlesbrunn, Abt Bruno Heinrich Platz 1, zur Verfügung gestellt. www.bittermann-vinarium.at

Wildbret Anbieter finden!

Finden Sie den Wildbret Anbieter in Ihrer Nähe