<h3>Zerwirken leicht gemacht!</h3><p>Jetzt wird Wildbret zerlegen einfacher – mit der richtigen Video-Anleitung!</p><h3>Über 100 Wildbret Anbieter</h3><p>Finden Sie den Wildbret Anbieter in Ihrer Nähe mit Ihrer PLZ</p><h3>Wann hat was Saison?</h3><p>Wissen wann welches Wild bejagt wird</p><h3>Köstliche Rezepte</a></h3><p>Wildbret vom heimischen Wild - Rezepte mit vielen Wildarten</p>

Köstliches Hasenragout auf Nudeln

ZUTATEN (für 4 Portionen)
30 dag Hasenfleisch (Keule oder Vorderlaufe)
1 große Zwiebel
4 Karotten
4 Stk. Stangensellerie
6 EL Olivenol,
1 EL Mehl + 2 EL Butter = Mehlbutter,
1⁄4 l Rindsuppe, 1⁄4 l Rotwein, Salz,
Pfeffer aus der Muhle,
1 kleiner Zweig Rosmarin (gehackt), 6 Wacholderbeeren (zerdrückt), 1 Lorbeerblatt.

Und als Beilage empfehlen wir 30 dag Bandnudeln oder Conchiglie (Muschelnudeln), und für Parmesanbegeisterte eventuell etwas Parmesan zum drüber streuen.

 

ZUBEREITUNG
Die Hasenkeule auslösen und das Fleisch in fingerdicke Würfel schneiden. Das Gemüse zerkleinern und im Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten.

Dann das Fleisch dazu und weiter braten. Salzen, mit den angegebenen Gewürzen würzen und mit dem Rotwein ablöschen.

Das Ragout mit Rindsuppe auffüllen und bei schwacher Hitze etwa 45 Minuten dünsten.
Öfter umrühren, am Ende der Garzeit den gehackten Sellerie beimengen und die Sauce mit der vorbereiteten Mehlbutter binden.

Die Nudeln laut Packungsangabe in Salzwasser bissfest kochen, abseihen und mit dem Ragout anrichten. Eventuell mit Parmesan bestreut servieren.

Wildbret Anbieter finden!

Finden Sie den Wildbret Anbieter in Ihrer Nähe