<h3>Zerwirken leicht gemacht!</h3><p>Jetzt wird Wildbret zerlegen einfacher – mit der richtigen Video-Anleitung!</p><h3>Über 100 Wildbret Anbieter</h3><p>Finden Sie den Wildbret Anbieter in Ihrer Nähe mit Ihrer PLZ</p><h3>Wann hat was Saison?</h3><p>Wissen wann welches Wild bejagt wird</p><h3>Köstliche Rezepte</a></h3><p>Wildbret vom heimischen Wild - Rezepte mit vielen Wildarten</p>

Gedünstete Hasenkeule in Rotweinsauce mit hausgemachten Spinatnudeln und Tomatenstreifen*

Zutaten
4 Hasenkeulen
glattes Mehl zum Melieren
1l brauner Fond
200g Wurzelgemüse, in Würfel geschnitten
1/2l Rotwein
100g Ziebelbrunoise
20g Öl
30g Mehl
Salz, Pfeffer, Wacholderbeeren, Rosmarin, Thymian

Zubereitung
Hasenkeulen gut würzen, mit glattem Mehl melieren, in Öl allseitig scharf anbraten, aus der Kasserolle nehmen, im Bratenrückstand Wurzelgemüse und Zwiebelbrunoise so lange anrösten, bis es eine gleichmäßige braune Farbe angenommen hat, mit dem Rotwein ablöschen, mit braunem Fond aufgießen, Gewürze beigeben und aufkochen, nun die Hasenkeulen wieder hineingeben und weich dünsten.

Die Keulen, wenn sie weich sind, wieder herausnehmen und die Sauce durch ein Sieb passieren. Sollte die Sauce zu dünn sein, ein wenig Mehl mit Rotwein verrühren, in die Sauce einrühren und ein paar Minuten verkochen lassen, noch einmal abschmecken.

Beilagen-Tipp: Dazu passen sehr gut Spinatnudeln und Tomatenstreifen.

*Dieses Rezept wurde wildbret.at mit freundlicher Genehmigung der Autoren des Kochbuchs Alles vom Wild zur Verfügung gestellt.

Wildbret Anbieter finden!

Finden Sie den Wildbret Anbieter in Ihrer Nähe