Jagdfasan

Zu den heute am häufigsten in der Wildküche anzutreffenden Wildhühnern zählt der Fasan. Ihre Verbreitung beschränkt sich in Österreich hauptsächlich auf das Flachland und auf Teile des Voralpengebietes.

Der Fasan besitzt ein helles und muskulöses Fleisch. Beim Fasan gibt es verschiedenste Rassen, die sich durch ihr Erscheinungsbild unterscheiden. Das wird besonders deutlich am Prachtgefieder der Fasanenhähne. Am bekanntesten und bei uns am häufigsten anzutreffen ist der Jagdfasan.

Der Hahn ist sehr bunt und kann bis zu 1,5kg wiegen, die Henne ist etwas kleiner und von brauner Farbe. Junge Fasane werden meist gebraten, ältere eignen sich wegen ihres kräftigen Geschmackes am besten für Suppen und Pasteten. Der Fasan kann entweder im Ganzen mit Haut zubereitet werden, oder die Haut wird entfernt und das Fleisch wird weiterverarbeitet. Mehr dazu finden Sie unter dem Menüpunkt Zubereitung.

Wildbret Anbieter finden!

Finden Sie den Wildbret Anbieter in Ihrer Nähe